Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lamento Project

02.02.2023 | 20:00 22:30

In Kooperation mit der Goethe Gesellschaft Nordenham e.V.

Das einzigartige Trio verbindet unterschiedliche Leidenschaften zwischen der Musik des 17. und 21. Jahrhunderts. Unter der Leitung der polnischen Sopranistin Dorota Szczepanska besteht die in Hannover ansässige Gruppe aus dem israelischen Lautenisten Alon Sariel und dem deutschen Jazz-Bassisten Peter Schwebs.

Da sie ihr für 2020 geplantes Programm als Solisten und Ensemblemusiker nicht umsetzen konnten, fanden sich die drei in ihrer eigenen Nachbarschaft wieder und wurden sogleich durch das NeuStart Kultur-Stipendium gefördert, um ihre ersten gemeinsamen Schritte zu unterstützen. Anfang 2022 veröffentlichten sie ihre erste Studio-EP unter dem Titel Lamento Project.

Das Programm besteht aus fünf Musikblöcken, in denen ein Song nahtlos in den nächsten übergeht und zwischen Barock und populärer Musik mit einem Hauch von Jazz pendelt! Für eine gute Stunde höchst kreativer Arrangements treffen Händel, Monteverdi, Purcell oder Stradella auf Sting, Bob Telson, eine mexikanische Volksballade La Llorona oder Priscillas Lied aus dem Computerspiel The Witcher. Es werden einige der schönsten Lamenti des Barock präsentiert: Lamento d’Arianna, Dido’s Lamento, Lamento della Ninfa, neben dem neu komponierten Miranda’s Lamento, basierend auf Shakespeares „The Tempest“ – von Krzysztof A. Janczak, das speziell für das Lamento Project geschaffen wurde.

Karten erhältlich bei NMT am Marktplatz 7 in Nordenham. Eintrittspreis: €18,00

Scroll to Top