Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„De swarte Füertoorn“ – Plattdeutscher Krimi (Matinee-Lesung)

20. Februar | 11:00 13:30

Nun hat der Bokeler Krimiautor Günter Ihmels doch noch wieder zugeschlagen, sein vierter Krimi in plattdeutscher Sprache wird gedruckt: „De swarte Füertoorn“. Sein neuestes Werk wird wiederum vom Isensee-Verlag in Oldenburg verlegt und gedruckt. Während Ihmels und Sandro Giampietro „Dat Gasthuus“ anne Elw“ in ein Drehbuch für den Kinofilm „Boot un Dood“ verwandelt haben, läuft in diesem Fall die Geschichte andersherum. Der Schauspieler Helge Tramsen und Giampietro haben das Drehbuch zu „Boot un Dood II – De swarte Leuchttoorm“ geschrieben, danach hat Ihmels das Drehbuch in einen Kriminalroman umgewandelt. Eine besondere Herausforderung für den Krimiautor Ihmels war die Tatsache, dass die Äußerungen des Kriminalassistenten Mahler auf hochdeutsch in den plattdeutschen Text eingebettet werden mussten. Nachdem die plattdeutsche Messe der Töpfer-Stiftung in Hamburg auch in diesem Jahr ausfallen musste, hatte Ihmels vor, seine Erstlesung in BokelKransmoor in der Gaststätte „An de Eck“ zu veranstalten. Die ansteigenden Corona-Inzidenzen veranlassten ihn allerdings, diese Lesung abzusagen. Vermutlich wird die Erstlesung erst im Februar 2022 stattfinden.

Scroll to Top